"AUTUMNSALE" 💰– SICHERE DIR JETZT 25% 🍂

AGB

AGB: https://www.secretlips.de, Stand 19.09.2019

Allgemeine Geschäftsbedingungen 

1. Geltungsbereich 

Nachfolgende allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle zwischen der Verkäuferin, Secret Lips GmbH & Co. KG, Domänenweg 1C, 31171 Nordstemmen, (nachstehend als „Verkäufer“ bezeichnet) und Verbrauchern oder Unternehmern (nachstehend als „Käufer“ bezeichnet) auf der Internetseite https://www.secretlips.de geschlossenen Verträge bezüglich der vom Verkäufer präsentierten Waren in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. 

 

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Gegenüber Unternehmern gelten diese allgemeinen Geschäftsbedingungen auch ohne gesonderte Einbeziehung für alle aktuellen und zukünftigen Verträge, Lieferungen und sonstigen Leistungen des Verkäufers.

Entgegenstehende oder von diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Unternehmers wird hiermit widersprochen und gelten nur als zwischen dem Verkäufer und dem Unternehmer als vereinbart, wenn der Verkäufer ihrer Geltung ausdrücklich und schriftlich zustimmt. 

 

2. Vertragsschluss

2.1 Die wesentlichen Merkmale der vom Verkäufer angebotenen Waren sowie die Gültigkeitsdauer befristeter Angebote gehen aus den einzelnen Produktbeschreibungen auf https://www.secretlips.de hervor.

2.2  Die im Online-Shop des Verkäufers enthaltenen Produktbeschreibungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens des Verkäufers dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden.

2.3 Der Kunde kann das Angebot über das in den Online-Shop des Verkäufers integrierte Online-Bestellformular abgeben. Dabei gibt der Kunde, nachdem er die ausgewählten Waren in den virtuellen Warenkorb gelegt und den elektronischen Bestellprozess durchlaufen hat, durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren ab.

2.4 Der Verkäufer kann das Angebot des Kunden innerhalb von fünf Tagen annehmen,

- indem er dem Kunden eine schriftliche Auftragsbestätigung oder eine Auftragsbestätigung in Textform (Fax oder E-Mail) übermittelt, wobei insoweit der Zugang der Auftragsbestätigung beim Kunden maßgeblich ist, oder

- indem er dem Kunden die bestellte Ware liefert, wobei insoweit der Zugang der Ware beim Kunden maßgeblich ist, oder

- indem er den Kunden nach Abgabe von dessen Bestellung zur Zahlung auffordert.

Liegen mehrere der vorgenannten Alternativen vor, kommt der Vertrag in dem Zeitpunkt zustande, in dem eine der vorgenannten Alternativen zuerst eintritt. Die Frist zur Annahme des Angebots beginnt am Tag nach der Absendung des Angebots durch den Kunden zu laufen und endet mit dem Ablauf des fünften Tages, welcher auf die Absendung des Angebots folgt. Nimmt der Verkäufer das Angebot des Kunden innerhalb vorgenannter Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden ist.

2.5 Bei der Abgabe eines Angebots über das Online-Bestellformular des Verkäufers wird der Vertragstext nach dem Vertragsschluss vom Verkäufer gespeichert und dem Kunden nach Absendung von dessen Bestellung in Textform (z. B. E-Mail, Fax oder Brief) übermittelt. Eine darüber hinausgehende Zugänglichmachung des Vertragstextes durch den Verkäufer erfolgt nicht.

2.6 Vor verbindlicher Abgabe der Bestellung über das Online-Bestellformular des Verkäufers kann der Kunde mögliche Eingabefehler durch aufmerksames Lesen der auf dem Bildschirm dargestellten Informationen erkennen. Ein wirksames technisches Mittel zur besseren Erkennung von Eingabefehlern kann dabei die Vergrößerungsfunktion des Browsers sein, mit deren Hilfe die Darstellung auf dem Bildschirm vergrößert wird. Seine Eingaben kann der Kunde im Rahmen des elektronischen Bestellprozesses so lange über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren, bis er den den Bestellvorgang abschließenden Button anklickt.

2.7 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.

2.8 Technische Schritte des Bestellvorgangs

Bei der Bestellung über den Onlineshop des Verkäufers umfasst der Bestellvorgang folgende technische Schritte. Zunächst wählt der Käufer das gewünschte Produkt durch Anklicken der Schaltfläche „In den Warenkorb“ aus. Sodann werden dem Käufer die im Warenkorb befindlichen Produkte angezeigt. Die im Warenkorb befindlichen Produkte können dort durch Anklicken der Schaltfläche „entfernen“ wieder gelöscht werden. Durch Anklicken der Schaltflächen „+“ und „-“ hat der Käufer die Möglichkeit die Anzahl der ausgewählten Produkte zu ändern. Für den Bestellabschluss ist es erforderlich, dass der Käufer die AGB des Verkäufers bestätigt und die Widerrufsbelehrung zur Kenntnis genommen hat, indem er ein Häkchen in die dafür vorgesehen Felder setzt. Durch Anklicken der Schaltfläche „zur Kasse“ gelangt der Käufer zum nächsten Schritt des Bestellvorgangs „Kundeninformationen“. Nachdem der Käufer seinen Namen, seine Anschrift einschließlich Rechnungsanschrift und ggf. abweichender Lieferanschrift sowie seine E-Mailadresse in die dafür vorgesehenen Felder eingetragen hat, gelangt er durch Anklicken der Schaltfläche „weiter zur Versandart“ zum nächsten Schritt des Bestellvorgangs „Versand“. Hier ist allein der kostenlose Standartversand auswählbar. Durch Anklicken der Schaltfläche „weiter zur Zahlungsart“ gelangt der Käufer zum nächsten Schritt des Bestellvorgangs „Zahlung“. Nachdem der Käufer sich für eine vom Verkäufer angebotene Zahlungsmethode, nämlich „Kreditkarte“, „Paypal“, „Sofort“, „Rechnung mit Klarna“ oder „Ratenkauf mit Klarna“, entschieden und diese entsprechend ausgewählt hat, gelangt er durch Anklicken der Schaltfläche „Auftrag überprüfen“ auf die Bestellübersichtsseite „Bestellung überprüfen“. Auf der Bestellübersichtsseite hat der Käufer nochmals die Möglichkeit seine zur Bestellung notwendigen Daten, die gewählte Zahlungsart sowie die ausgewählten Produkte zu überprüfen, bevor er durch Anklicken der Schaltfläche „Jetzt Kaufen“ die Bestellung abschließt. 

Bei Auswahl der Zahlungsart „Paypal“ gelangt der Käufer durch Anklicken der Schaltfläche „Jetzt Kaufen“ auf die Internetseite von Paypal und wird nach Eingabe seiner Anmeldedaten und Durchlauf des Zahlungsvorgangs auf die Bestellübersichtsseite des Internetshops des Verkäufers automatisch zurückgeleitet.

 

3. Vertragssprache

Die Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.

 

4. Speicherung des Vertragstextes

Der Vertragstext wird vom Verkäufer selbst gespeichert und dem Käufer vom Verkäufer selbst vor Abschluss seiner Bestellung zur Verfügung gestellt und nach Vertragsschluss nochmals per E-Mail zugesandt. Die AGB können vom Käufer jederzeit auf dieser Seite eingesehen und heruntergeladen werden. Vergangene Bestellungen kann der Käufer in seinem Kundenkonto einsehen.

 

5. Widerrufsrecht

 

5.1 Verbrauchern steht das gesetzliche Widerrufsrecht entsprechend der Widerrufsbelehrung des Verkäufers zu. 

 

5.2 Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen, zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

 

6. Preise und Zahlungsmöglichkeiten

 

6.1 Die vom Verkäufer genannten Preise enthalten die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer und verstehen sich als Endpreise zzgl. gegebenenfalls zusätzlich anfallender Versandkosten. Die Kosten für Verpackung und Versand werden auf der Internetseite „Liefer- und Zahlungsbedingungen“ gesondert ausgewiesen.

 

6.2 Im Online-Shop des Verkäufers stehen dem Käufer nachfolgende Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung:

 

a) PayPal

Wählt der Käufer die Zahlungsart PayPal, zahlt der Käufer den Kaufpreis über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg. 

Sofern der Käufer bei PayPal bereits über ein PayPal -Konto verfügt, wird der Käufer auf PayPal weitergeleitet und muss dort nach Eingabe seiner Zugangsdaten für das PayPal -Konto des Käufers die Zahlungsanweisung an den Verkäufer bestätigen. Die entsprechenden Nutzungsbedingungen von PayPal können unter nachfolgendem Link eingesehen werden: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full

Sofern der Käufer nicht über ein PayPal -Konto verfügt, kann die Zahlung nach Weiterleitung auf PayPal über die Funktion „Zahlungen ohne PayPal-Konto“ geleistet werden. Die entsprechenden Nutzungsbedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto können unter nachfolgendem Link eingesehen werden: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full

b) Kreditkarte

Wählt der Käufer die Zahlungsarten Kreditkarte wird der Kaufpreis zum Zeitpunkt der Bestellung auf Ihrer Kreditkarte reserviert („Autorisierung“). Die tatsächliche Belastung des Kreditkartenkontos vom Käufer erfolgt in dem Zeitpunkt, in dem Verkäufer die Ware an Käufer versendet.

c) Klarna Rechnungskauf & Ratenkauf und Sofort Überweisung

Wählt der Käufer die Zahlungsarten Vorkasse Klarna Rechnungskauf & Ratenkauf und Sofort Überweisung zahlt der Käufer den Kaufpreis über den Zahlungsdienstleister Klarna Bank AB,  Sveavägen 46, 111 34 Stockholm. Die Zahlung erfolgt jeweils an Klarna:

  • Rechnung: Die Zahlungsfrist beträgt 14 Tage ab Versand der Ware/ des Tickets/ oder, bei sonstigen Dienstleistungen, der Zurverfügungstellung der Dienstleistung. Die Rechnungsbedingungen Rechnungskauf für Lieferungen nach Deutschland finden Sie hier und für Lieferungen nach Österreich hier. 
  • Ratenkauf (nur in Deutschland verfügbar): Mit dem Finanzierungsservice von Klarna können Sie Ihren Einkauf flexibel in monatlichen Raten von mindestens 1/24 des Gesamtbetrages (mindestens jedoch 6,95 EUR) oder unter den sonst in der Kasse angegebenen Bedingungen bezahlen. Die Ratenzahlung ist jeweils zum Ende des Monats nach Übersendung einer Monatsrechnung durch Klarna fällig. Weitere Informationen zum Ratenkauf einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der europäischen Standardinformationen für Verbraucherkredite finden Sie hier.
  • Sofort Überweisung:  Sie benötigen hierfür lediglich IBAN, BIC, PIN und TAN. Über das gesicherte, für Händler nicht zugängliche Zahlformular der Klarna Bank AB stellt Sofortüberweisung automatisiert und in Echtzeit eine Überweisung in Ihrem Online-Bankkonto ein. Der Kaufbetrag wird dabei sofort und direkt an das Bankkonto des Händlers überwiesen. Bei Wahl der Zahlungsart Sofortüberweisung öffnet sich am Ende des Bestellvorgangs ein vorausgefülltes Formular. Dieses enthält bereits unsere Bankverbindung. Darüber hinaus werden in dem Formular bereits der Überweisungsbetrag und der Verwendungszweck angezeigt. Sie müssen nun das Land auswählen, in dem Sie Ihr Online-Banking-Konto haben und die BIC eingeben. Dann geben Sie die gleichen Daten, wie bei Anmeldung zum Online-Banking ein (IBAN und PIN). Bestätigen Sie Ihre Bestellung durch Eingabe der TAN. Direkt im Anschluss erhalten Sie die Transaktion bestätigt. Grundsätzlich kann jeder Internetnutzer die Sofortüberweisung als Zahlungsart nutzen, wenn er über ein freigeschaltetes Online-Banking-Konto mit PIN/TAN-Verfahren verfügt. Bitte beachten Sie, dass bei einigen wenigen Banken die Sofortüberweisung noch nicht verfügbar ist. Nähere Informationen, ob Ihre Bank diesen Dienst unterstützt erhalten Sie hier.

Die Nutzung der Zahlungsarten Klarna Rechnungskauf & Ratenkauf und Sofort Überweisung setzt eine positive Bonitätsprüfung voraus. Daher leiten wir Ihre Daten im Rahmen der Kaufanbahnung und Abwicklung des Kaufvertrages an Klarna zum Zwecke der Adress- und Bonitätsprüfung weiter. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen nur diejenigen Zahlarten anbieten können, die aufgrund der Ergebnisse der Bonitätsprüfung zulässig sind. Weitere Informationen und Klarnas Nutzungsbedingungen für Deutschland finden Sie hier und für Österreich hier. Allgemeine Informationen zu Klarna erhalten Sie hier. Ihre Personenangaben werden von Klarna in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und entsprechend den Angaben in Klarnas Datenschutzbestimmungen für Deutschland und Österreich behandelt.

 

7. Liefer- und Versandbedingungen

 

7.1 Soweit nichts anderes vereinbart ist, wird die Ware auf dem Versandweg an die vom Käufer im Bestellvorgang genannte Lieferanschrift geliefert. 

 

7.2 Die Lieferung der Ware erfolgt zu den auf der Internetseite „Liefer- und Zahlungsbedingungen“ und in der Produktbeschreibung ausgewiesenen Versandkosten und Lieferzeiten. 

 

7.3 Mögliche Zollgebühren oder örtliche Steuern müssen vom Käufer selbst getragen werden. 

 

8. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des Verkäufers.

 

9. Kein Verkauf an gewerblich Abnehmer

 

9.1 Die im Shop angebotene Ware wird nur an Verbraucher verkauft. Die gewerbliche Weiterveräußerung der Produkte ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet.

 

9.2 Wir haben das Recht, vom Kaufvertrag zurückzutreten, wenn ein Kunde entgegen des in Absatz 1 genannten Verbotes Produkte von uns kauft, um diese weiterzuveräußern oder die Produkte schon weiterveräußert hat.

 

9.3 Wir behalten uns die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen aufgrund der unberechtigten Weiterveräußerung unserer Produkte vor.

 

10. Gewährleistung

Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

 

11. Urheber - und Bilderrechte

Alle auf der Website angezeigten Urheber- und Bildrechte liegen bei uns bzw. sind wir zur Nutzung berechtigt. Eine Verwendung ohne unsere ausdrückliche Zustimmung ist nicht gestattet.

 

12. Transportschäden

Bei angelieferter Ware mit offensichtlichen Transportschäden wird der Käufer gebeten, diese sofort beim Zusteller zu reklamieren und den Verkäufer hiervon in Kenntnis zu setzen. Versäumt der Käufer eine Reklamation oder Kontaktaufnahme hat dies für das Bestehen der gesetzlichen Gewährleistungsrechte keinerlei Auswirkungen.

 

13. Haftung

Der Verkäufer schließt seine Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese nicht Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche wegen arglistigen Fehlverhaltens oder nach dem Produkthaftungsgesetz relevant sind. Unberührt bleibt ferner die Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Käufer regelmäßig vertrauen darf. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen durch die gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen des Verkäufers.

 

14. Informationen zur Online-Streitbeilegung

Die EU-Kommission stellt eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sog. „OS-Plattform“) bereit, welche unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ erreichbar ist.

Der Verkäufer ist weder bereit noch verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

 

15. Verhaltenskodizes

Der Verkäufer hat sich einem besonderen Verhaltenskodex nicht unterworfen. 

 

16. Kundendienst

Der Verkäufer bietet keinen über die Bearbeitung gesetzlicher Gewährleistungsansprüche hinausgehenden Kundendienst an.

 

17. Geld Zurück-Garantie ist innerhalb von 30 Tagen möglich und gilt NUR für das Lip Boosting System.

Nach einem ausführlichen Test an über 500 Probanden können wir die Wirkung des Lip Boosting Systems garantieren, weshalb wir eine 100% Ergebnis- oder Geld-Zurück-Garantie anbieten.

Wir garantieren, dass deine Lippen nach der ersten Anwendung voluminöser wirken, Konturen verstärkt sind und das Lippenrot intensiviert wird. 

In dem unwahrscheinlichen Fall, dass dies bei deiner SECRET LIPS-Erfahrung nicht der Fall ist, lese bitte im Folgenden weiter.

Um sich für unsere Geld-zurück-Garantie zu qualifizieren, befolge einfach den folgenden Anweisungen:

17.1. Mache ein klares Video der Anwendung

17.2. Verwende unsere Produkte genau wie vorgeschrieben.

17.3. In dem Video sollten die Lippen vor der Behandlung genau gezeigt werden, sowie ein anschließendes Ergebnis der Lippen nach der Lip Boosting Anwendung.  Schnitte und Stoppen des Videos sind von der Geld-zurück-Garantie ausgeschlossen. Zusätzlich fordern wir ein Vorher Nachher Bild.

17.4. Sobald genehmigt, wird deine Rückerstattung verarbeitet.

Du hast 30 Tage ab Kaufdatum Zeit , um die Geld zurück-Garantie in Anspruch zunehmen.

Versuchte Reklamationen, die diese Kriterien nicht erfüllen, werden nicht zur Rückerstattung freigegeben.

Bei einer Geld-zurück-Garantie trägt der Käufer den versicherten Rückversand sowie die bereits angefallenen Versandkosten des Verkäufers. 

*Bitte stelle sicher, dass dein Anwendungs-Video bei guten Lichtverhältnissen aufgenommen wird, um genaue Ergebnisse zu prüfen. Vorher- und Nachher-Fotos müssen ebenfalls guten sowie den gleichen Lichtverhältnissen entsprechen, sonst ist eine Rückerstattung ausgeschlossen.

18. Influencer-Programm

Mit der Registrierung in unserem Influencer Programm verpflichtet sich die registrierte Person zu einer Kooperation, welche aus einer Produktplatzierung auf Instagram in Form von zwei Instagram Stories mit jeweils fünf Sequenzen und einem Instagram Feed Post besteht. 

Diese Kooperation hat die registrierte Person innerhalb von 21 Tagen nach Erhalt der Produkte durchzuführen. 

Sollte die Kooperation nicht vereinbarungsgemäß oder gar nicht durchgeführt werden, behält sich das Unternehmen Secret Lies GmbH & Co. KG das Recht vor, die Produkte bei der registrierten Person in voller Höhe in Rechnung zu stellen. 

 

19. Schlussbestimmungen

 

19.1 Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.

 

19.2

Ist der Käufer Unternehmer, dann gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. 

Ist der Käufer Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Verkäufer und dem Käufer der Geschäftssitz des Verkäufers.